Brand- und Katastrophenschutz

Auch die Gemeinde Ponitz ist nach dem § 3 Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz dazu verpflichtet den gesetzlichen Aufgaben im Brandschutz und der allgemeinen Hilfe nachzukommen. Dafür unterhält Sie eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende Feuerwehr zum Schutz der Bevölkerung. Die Freiwillige Feuerwehr Ponitz besteht aus zwei Standorten, dem Hauptstandort in Ponitz und dem Standort im Ortsteil Grünberg. Derzeit leisten unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ulf Knorr fünfzig (50) Kameradinnen und Kameraden ehrenamtlich aktiven Dienst zur Sicherung des Schutzes der Ponitzer Bevölkerung. Der seit dem Jahr 1881 organisierte Brandschutz in Ponitz muss sich stets weiterentwickeln um die großen Aufgabengebiete im Brandschutz und der allgemeinen Hilfe zu erfüllen. Dazu wurde im Jahr 2014 ein Hilfeleistungslöschfahrzeug beschafft, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Seit dem Jahr 1993 ist am Standort in Ponitz ein Fahrzeug des Katastrophenschutzes stationiert, was im Katastrophenfall bundesweit zum Einsatz kommen kann. Um auch in den nächsten Jahren genügend Kameradinnen und Kameraden zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben zu haben, gibt es zur Nachwuchsförderung die Jugendfeuerwehr Ponitz. Unter Jugendwart Ralf Hänschen wird hier Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zur aktiven Freizeitgestaltung gegeben. Mehr Informationen über die Feuerwehr der Gemeinde Ponitz finden Sie im Internetauftritt der Wehr.

Ortsbrandmeister: Ulf Knorr
Anschrift: Gößnitzer Straße 2D, 04639 Ponitz
Telefon: +49 (0 37 64) 18 50 76
E-Mail: info@feuerwache-ponitz.de
Webseite: www.feuerwache-ponitz.de